• Sommer im Lechtal
  • Winter im Lechtal
  • Naturparkwirte Lechtal Reutte

Das Lechtal

Ein aktives Tal mit Geschichte geprägt vom Lech, einem der letzten Wildflüsse Europas.

Die unterschiedlichen Kontraste im Wechsel der Jahreszeiten verzaubern Einwohner und Urlaubsgäste immer wieder aufs Neue. Die Magie der Berge, die Frische der saftigen Wiesen und Wälder, das Farbenspiel im Frühling und im Herbst zeigen die Schönheit der Natur, die uns hier im Tiroler Lechtal umgibt. Stets begleitet vom Anfang bis zum Ende durch den Lech, einer der letzten Wildflüsse Europas und wichtiger Lebensraum für Vögel, Lurche, Insekten, Fische und sogar Seinkrebse.

Das Lechtal zählt inzwischen zu einem beliebten Wochenendausflugsziel deutscher Urlaubsgäste und Stadtbewohner, welche vor allem die schöne Landschaft, die traumhaften Bergkulissen und urigen Almen und Hütten zu schätzen wissen. Aber auch im Winter ist das Lechtal eine beliebte Wintersportregion mit einem kleinen aber sehr abwechslungsreichen Wintersportangebot. Ideal um den Urlaub genießen zu können.

Kurzgeschichte:

Bevor das Lechtal touristischen Bekanntheitswert erlangte, lebten die Einwohner vor allem von der Landwirtschaft. Aufgrund der Abgeschiedenheit siedelten sich nur selten Gewerbebetriebe und Industrie im einstigen Lechtal an, so dass die Erwerbsmöglichkeiten für die Familien meist nicht ausreichend waren und zur Absiedelung bzw. Abwanderung führten. Die Armut war teilweise so groß, dass sogar die Kinder über die Alpen bis nach Schwaben ziehen mussten um dort Geld für die Familie verdienen zu können. Die Zeit der "Schwabenkinder".

Not macht erfinderisch und deswegen wandten sich viele Bewohner dem Wanderhandel zu. Als Händler und Hausierer, mit Erfahrungen im Heim- und Textilbereich zogen Sie aus in den deutschen Sprachraum, ja sogar bis nach Holland England und in die USA. Im Alter vom Heimweh geplagt kamen die Auswanderer wieder zurück ins Lechtal und brachten ihren Wohlstand zum Ausdruck, indem sie die Häuser mit reichem Fassadenschmuck zierten. Die kunstvollen Lüftelmalereien sind heute noch vorallem in den Gemeinden Elbigenalp, Holzgau und Hägerau zu sehen.

Interessantes:

Kunst, Kultur und Tradition wird auch heute noch mit Überzeugung gelebt, die natürlich Landschaft so gut wie möglich erhalten und gepflegt. Einblicke davon erhalten Sie:

  • im Botanischen Garten um das Gebiet der Jöchelspitze
  • und Lechtaler Bergheumuseum auf der Jöchelspitze
  • beim Besuch einer Aufführung der Geierwally Freichlichtbühne
  • bei einer Wanderung am Lechweg (ausgezeichnet als Leading Quality Trail - Best of Europe)
  • in den Lechtaler Schnitzstuben 
  • bei Gästekonzerten der Blasmusik
  • Tiroler Abende der Brauchtumsgruppen
  • in der Lechtaler Naturkäserei Sojer in Steeg
  • Frauenschuhblüte in Martinau

Produkte aus dem Lechtal:

  • Fleisch, Honig, Butter, Käse (zu erwerben auf Almen oder über Bauern)
  • Schnaps (Schaubrennerei Elbigenalp)
  • Käse, Butter, Joghurt, Eis (Naturkäserei Sojer in Steeg)
  • Bier (Brauerei Dorfalm Holzgau)
  • Holzschnitzerei (Schnitzstuben)