• Sommer im Lechtal
  • Winter im Lechtal
  • Naturparkwirte Lechtal Reutte

Holzgau im Tiroler Lechtal

Ein kleines "Dorf" mit ca. 414 Einwohnern, eingebettet in die wunderbare Landschaft der Naturparkregion Tiroler Lechtal, den Lechtaler und Allgäuer Alpen. Der Blick auf die Berge, die grünen Wiesen und Wälder und im Winter auf die zauberhaft verschneite Landschaft, laden Sie ein, länger in Holzgau zu verweilen.

Holzgau liegt auf 1.103m Seehöhe hat bis heute seinen ländlichen Charakter erhalten und liegt eingebettet in einer abwechslungsreichen und meist noch unverfälschten alpenländischen Landschaft. Die perfekte Kulisse für einen gelungenen Urlaub, ein Kontrast zum Stadtleben und Ruhe und Natur Pur für "Urlaubsreife".

Ein Ort mit Geschichte! Ca. im Jahre 1315 erstmals urkundlich erwähnt, erhielt der Ort aufgrund seiner holz- und waldreichen Au seinen heutigen Namen "Holzgau". Bis ca. zum 19 Jahrhundert gestaltete sich das Leben in der hochalpinen Landschafte des Lechtales sehr schwierig. Die Erträge aus der Bewirtschaftung waren meistens zu gering um Haus und Hof, sowie die damals großen Familien, erhalten und ernähren zu können. So zogen alljährlich im Frühjahr zahlreiche Kinder durch die Alpen z. B. ins Schwabenland, um dort als Arbeitskräfte vermittelt zu werden. Heute bekannt als "die Schwabenkinder".

Der Tourismus verbesserte die Lebenssituation der Holzgauer, es entstanden wertvolle Handelsbeziehungen. Die kunstvoll verzierten Fassaden der Holzgauer Häuser und ein Heimatmuseum geben Einblick in das frühe Leben im oberen Lechtal.

Kultur und Sehenswertes

Pfarrkirche "Unsere Liebe Frau Maria Himmelfahrt" Kapelle zum Hl. Sebastian
Kriegerdenkmal mit Pietá Widum mit Walmdach aus dem 18 Jhdt.
Josefskapelle in Dürnau Dreifaltigkeitskapelle
Simms-Wasserfall Hängebrücke
Lüftlmalereien an den Häuserfassaden